Luxemburg darf die Hände nicht in den Schoß legen

Die UN-Klimakonferenz in Glasgow endete mit greifbaren Fortschritten. Dennoch gab es auch viele enttäuschte Reaktionen. Blanche Weber vom Mouvement écologique hält es für notwendig, dass jedes Land eigene Maßnahmen ergreift, um die Auswirkungen der globalen Erwärmung zu reduzieren.

Klicken Sie zum Fortfahren

Wie trägt Luxemburg zur globalen Erwärmung bei?

Andere europäische Länder haben bereits eine fundierte Analyse der Sektoren durchgeführt, in denen das Geld falsch investiert wird. Was ist mit Luxemburg?

Welche Projekte und Maßnahmen haben Lob verdient? Und welche nicht?

Welche Versprechungen wurden gemacht und nicht eingehalten?

Wie wirkt sich der Klimawandel in Luxemburg aus?

Welche Maßnahmen sollte die Regierung ergreifen?

Haben wir noch genügend Zeit, um gegenzusteuern?